Vorteile des Besitzes eines Luftreinigers
Was sind die häufigsten Probleme mit der Luftqualität?

Wir atmen täglich Mikropartikel ein, die unserer Gesundheit schaden. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Feinstaub und giftigen Gasen, die in Verbindung mit biologischen Stoffen wie Viren, Hausstaubmilben und Bakterien wirken.

Dies ist nicht nur ein Problem der Außenbereiche. Auch unsere Innenräume leiden darunter. Das liegt zum Teil an der Luft, die wir jedes Mal, wenn wir eine Tür öffnen oder lüften, von der Straße einführen. Aber auch durch Baumaterialien, Haushaltsgeräte, Haustiere, Kunstfasern und andere Materialien, die im Laufe der Zeit verrotten und Verunreinigungen erzeugen. Diese feinen Partikel, flüchtige organische Verbindungen, Staub und Allergene bleiben stundenlang in der Luft, und die natürliche Belüftung ist oft nicht in der Lage, sie zu beseitigen.

Ist es praktisch, einen Luftreiniger in meinem Haus oder Büro zu haben?

Nach Angaben der WHO ist die Luft, die wir in unseren Wohnungen und an unseren Arbeitsplätzen einatmen, stärker verschmutzt als die Luft auf den Straßen. Zum Vergleich: Jedes Jahr sterben 3,2 Millionen Menschen vorzeitig an Atemwegserkrankungen, die auf Luftverschmutzung in Innenräumen zurückzuführen sind.

Wozu dient ein Luftreiniger? Welchen Nutzen hat er für mich?

Es ist ein großer Verbündeter für Ihre Gesundheit.  In der hermetischen Umgebung, in der wir leben und arbeiten, sammeln sich alle Arten von giftigen Partikeln und Schadgasen an. Dazu gehören Stickstoffdioxid (NO2) und Feinstaub (PM). Passive Belüftung reicht hier nicht aus. Sie kühlt zwar die Umgebung ab, aber durch die Luftströmungen wird ein Teil der Verschmutzung von außen in Ihre Umgebung eingebracht. Ein Luftreiniger wird Ihnen helfen, Ihre Räume sauber und hygienisch zu halten.

Sind Luftreiniger und Luftentfeuchter nicht dasselbe?

Nein. Luftentfeuchter kondensieren die Umgebungsfeuchtigkeit. Sie absorbieren dabei Staubmilben, Bakterien und einige giftige Partikel, aber nur oberflächlich, da ihre einzige Funktion darin besteht, die Luftfeuchtigkeit in einem Raum zu kontrollieren.

Luftreiniger hingegen reinigen die Umwelt viel gründlicher, denn das ist ihr einziges Ziel. Sie verwenden neben anderen Technologien drei oder vier Filter, um eine breite Palette von Schadstoffen zu entfernen. Von Partikeln unterschiedlicher Größe über Krankheitserreger, Viren, Hausstaubmilben und Pollen bis hin zu gesundheitsschädlichen Gaskonzentrationen

Heißt das, dass ein Luftfilter gut für meine Allergien ist?

Natürlich. Die Verschmutzung von Wohn- und Arbeitsräumen ist mitverantwortlich für einen Teil der Allergien, unter denen wir leiden. Die Menge an Staub, Pollen und anderen Reizstoffen variiert je nach Jahreszeit, ist aber immer vorhanden. Einigen Studien zufolge ist ein Luftreiniger ein gutes Mittel gegen die häufigsten Allergien.

Hilft es denjenigen von uns, die an Asthma leiden?

Ja. Da Luftreiniger die Verunreinigungen in der Umwelt sowie alle Arten von chemischen und biologischen Stoffen herausfiltern, reduzieren sie die Ereignisse, die einen Asthmaanfall auslösen können, erheblich.

Ich habe Haustiere. Kann ein Luftreiniger auch die Hautschuppen ihres Fells beseitigen?

Ja, das wird es. Tierhaare sind auch ein Bestandteil der Entstehung von Allergien. Ein Luftreiniger ist eine wirksame Barriere gegen dieses häufige Problem bei Menschen, die Hunde, Katzen oder andere pelzige Haustiere haben.

Mir wurde gesagt, dass die natürliche Belüftung die Staubmilben nicht beseitigt…

Hausstaubmilben lassen sich wie andere biologische, chemische und physikalische Einwirkungen nur schwer durch das Öffnen der Fenster in Ihrer Wohnung oder Ihrem Büro beseitigen. Ein mit HEPA-Filtern ausgestatteter Luftreiniger ist dagegen ein hervorragendes Mittel, um sie aus Ihrer Umgebung zu entfernen.

Was sind HEPA-Filter und wofür werden sie verwendet?

Ihr Name kommt von der Abkürzung für High Efficiency Particular Air und ist ein Qualitäts- und Effizienzstandard für Luftfilter. Er garantiert, dass diese Filter 99,97 % der Schadstoffpartikel zurückhalten. Sie wurden in den Vereinigten Staaten während des Zweiten Weltkriegs entwickelt, um Ingenieure zu schützen, die in den giftigen Umgebungen arbeiteten, in denen die ersten Atombomben entwickelt wurden.

Heute finden wir HEPA-Filter in den anspruchsvollsten Branchen wie der Pharmaindustrie und der Luft- und Raumfahrt. Auch in Krankenhäusern, Heimen, Wellness- und Sportzentren.

Was macht sie so effizient?

Ihr Design. Ein einzelner HEPA-Filter besteht aus ineinander verschlungenen Glasfasern, die ein Labyrinth aus mikroskopisch kleinen Strängen bilden. Diese fangen dann alle feinen Partikel bis zu 0,001 Mikron ab, die aufgrund ihrer winzigen Größe leicht in unseren Körper eindringen können.

Einmal eingefangen, bleiben diese Partikel an den Wänden des Filters haften, wo sie nicht mehr entweichen können.

Kann ein AIR8 Luftreiniger mich also vor Covid 19 schützen?

Ja, das kann es. Die Größe des SARS-CoV-2-Virus liegt zwischen 0,1 und 0,2 Mikrometern. Außerdem bewegt es sich in noch größeren Tröpfchen durch die Luft, was es zu einer leichten Beute für unsere Luftreiniger macht.

Unsere Lösungen
Wie funktionieren die AIR8-Luftreiniger?

Die Luft um das Gerät herum wird von einem leisen Ventilator angesaugt. Im Gerät angekommen, durchläuft die Luft je nach Modell 4 oder 6 Filterstufen. Dazu gehören Vorfilterung, HEPA-Filterung, UV-GI-Licht, Aktivkohlefilter, Kaltkatalysator und ein Ionisierungssystem. Auf diese Weise beseitigt einer unserer Luftreiniger nicht nur bis zu 99,97 % der umweltschädlichen Gase und Partikel, sondern sterilisiert auch die Luft von Krankheitserregern und Viren, wie z. B. Covid-19.

Was bewirkt das UV-GI-Licht?

Er sterilisiert 99,99 % der Partikel, die vom Gerät aufgenommen werden. Dies verhindert die Vermehrung von Mikroorganismen, die sich an den Fäden des HEPA-Filters ansammeln. Es handelt sich um eine Technologie, die allen Richtlinien der Europäischen Union entspricht. Sie kommt nur mit dem Filter selbst in Kontakt und ist daher sehr sicher in der Anwendung.

Was bewirkt der Aktivkohlefilter?

Er arbeitet mit dem HEPA-Filter zusammen, um eine tiefere Reinigung zu erreichen. Während die HEPA-Technologie für die Filterung von Luftverschmutzungen zuständig ist, entfernt Aktivkohle flüchtige organische Verbindungen (VOCs) sowie schlechte Gerüche.

Flüchtige organische Verbindungen?

Dies sind chemische Stoffe, die sich bei Raumtemperatur in Dämpfe oder Gase verwandeln und daher sehr gesundheitsschädlich sind. Sie enthalten Kohlenstoff und finden sich in Farben, Möbeln, Baumaterialien, Bürogeräten (Kopierer, Drucker usw.), Klebstoffen usw.

Was macht der Kalte Katalysator?

Es handelt sich um ein System, das Formaldehyd, Benzol und Ammoniakgas sowie kleine Staubpartikel absorbiert und abbaut.

Was bewirkt der Ionisierungsprozess?

Verwendet negative Ionen, um Partikel aus der Luft zu entfernen und Gerüche zu reduzieren. Einigen Studien zufolge hemmen negative Ionen Viren und Bakterien.

In welchen Umgebungen wurden die AIR8-Reiniger eingesetzt?

Aufgrund ihrer Effizienz finden Sie unsere Luftreiniger in verschiedenen medizinischen Zentren, Büros, Geschäften und Restaurants sowie in Hochschulen und Universitäten in Europa.

Sind sie leicht zu kontrollieren?

Sie haben eine Vielzahl von Möglichkeiten, unsere Geräte zu steuern

-Bedienfeld mit Touchscreen
-Fernsteuerung
-App

Jedes Gerät verfügt über zusätzliche Funktionen wie Timer, Alarme und die Anzeige wichtiger Parameter, um die Qualität der Luft in Ihrer Umgebung zu ermitteln. Sie werden mit einem Benutzerhandbuch geliefert, zusätzlich zur Unterstützung durch unser technisches Team.

Filtern die AIR8-Reiniger nur feinste Partikel?

Nein. Sie haben auch mit anderen Schadstoffen zu tun. Von PM2.5- und PM10-Partikeln über Krankheitserreger und Viren bis hin zu Staub, Haaren, Tierhaaren, Stickstoffdioxidkonzentrationen usw. Dank des Zusammenspiels von HEPA-Filterung und anderen Technologien beseitigt ein einziges AIR8-Modell 99,97 % der Umweltverschmutzung

Was sind PM2,5 und PM10 Partikel?

Es handelt sich um die Klassifizierung der in der Luft befindlichen Partikel in Mikrometern. Es geht nicht um einen bestimmten Schadstoff, sondern um die Größe der Partikel eines bestimmten physikalischen, chemischen oder biologischen Elements. Aufgrund ihrer Größe können PM2,5-Partikel leicht in den menschlichen Körper eindringen und sogar den Blutkreislauf erreichen.

Sind die Geräte geprüft?

Die in unseren Geräten eingesetzte Technik ist ausgiebig getestet worden. Ausserdem hat jedes Produkt, das unser Werk verlässt, einen eindeutigen Qualitätscode.

Alle AIR8-Systeme sind:

– Mit EG-zertifizierten Technologien ausgestattet
– Konform mit den EU-Richtlinien
– EN 1822 genormt
– ISO-zertifiziert
– Ausgestattet mit TÜV-zertifizierten HEPA-Filtern

Worin besteht der Unterschied zwischen den verschiedenen AIR8-Modellen?

ihre CADR (Clean Air Delivery Rate). Das ist die Anzahl der Kubikmeter sauberer Luft, die pro Stunde produziert werden. Je nach Ihrem Reinigungsbedarf haben wir das ideale Modell für Sie

Nuestra tienda

Todos nuestros productos

No Products

Abrir chat
1
¿Necesitas ayuda?
Air8 Tech
Hola!
Estaremos encantados de ayudarte por Whatsapp