Kontakt

Können Luftreiniger Hausstaubmilben entfernen?

Obwohl Staub und Hausstaubmilben normalerweise eine kleine Unannehmlichkeit darstellen, der wir keine besondere Beachtung schenken, gibt es weltweit mehr als 100 Millionen Menschen, die allergisch auf Hausstaubmilben reagieren. Und diese allergischen Reaktionen können unterschiedlich sein, von leichten Beschwerden wie einer juckenden Nase bis hin zu schwerwiegenden wie verstopfter Nase und ständigem Niesen.

Auch wenn es unmöglich ist, Hausstaubmilben vollständig zu entfernen, gibt es eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit, die meisten davon herauszufiltern und eine weitaus angenehmere Umgebung mit sauberer Luft für Hausstauballergiker zu schaffen, und zwar durch den Einsatz von Luftreinigern. HEPA-Filter (HEPA steht für High Efficiency Particulate Air) können dazu beitragen, Staubmilben und andere Allergene aus der Luft zu entfernen und allergische Reaktion zu verhindern.

Luftreiniger gegen Hausstaubmilben

Staubmilben sind einer der Hauptauslöser von Allergien und Asthma, und sie können die Symptome verschlimmern, wenn keine Lösung gefunden wird. Hochwertige Luftreiniger eignen sich hier zum Glück hervorragend zum Herausfiltern von Hausstaubmilben und sorgen für saubere Luft, indem sie Keime und andere schädliche Mikroorganismen in der Luft abtöten.

 

Gesundheitsprobleme, die durch Hausstaubmilben verursacht werden

Eine ständige Exposition gegenüber Hausstaubmilben mag harmlos klingen, kann sich aber sehr nachteilig auf die Gesundheit auswirken. Allerdings ist das Ausmaß der Beeinträchtigung von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Zu den häufigsten Symptomen gehören verstopfte Nasen, juckende Nase oder Rachen, Postnasaler Tropf (PND), Husten, Niesen, laufende Nase, juckende oder rote Augen. Nach Angaben des Amerikanischen Lungenverbandes (American Lung Association) kann es in schweren Fällen zu chronischem Husten, Niesen und sogar Asthma kommen.

Was sind Hausstaubmilben?

Hausstaub ist wie eine Goldgrube, in der verschiedene mikroskopische Partikel aller Art zu finden sind, wie Schimmelpilze, Pollen, Haut- und Haarreste und – was für unser Thema wichtig ist – auch Staubmilben. Die letzten machen fast 90% des Hausstaubs aus. Deshalb ist das, was die meisten Menschen als Hausstauballergie bezeichnen, eigentlich eine Allergie gegen Hausstaubmilben.

Hausstaubmilben sind mikroskopische Spinnentiere, die sich von menschlichen oder tierischen Hautresten ernähren. Sie lieben eine warme und feuchte Umgebung und nisten sich vor allem in Textilien, Wolle und Federn ein. Am häufigsten findet man sie in Matratzen, Kissen, Teppichen oder Sofas. Die schlimmsten Jahreszeiten für Allergien sind der Herbst und der Winter, wenn die Hausstaubmilben innerhalb von Gebäuden Zuflucht suchen, um die Wärme zu genießen und sich zu vermehren.

 

Entfernung von Hausstaubmilben – alles was Sie Wissen sollen

Hausstaubmilben befinden sich überall, sogar in den saubersten Wohnungen und Häusern. Es ist unmöglich, sie völlig zu vermeiden, aber durch die ausreichende Minderung ihrer Zahl, können die Allergiesymptome verringert und sogar eliminiert werden. Es gibt hier mehrere Mittel, die oft kombiniert werden müssen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen:

Die besten Luftreinigungstechnologien zur Staubentfernung

Anstatt sich ständig um die Reinigung der Textilien, die Sicherung, dass nichts verstaubt ist, und den Einsatz von Medikamenten kümmern zu müssen, können Sie einfach einen hochwertigen Luftreiniger verwenden, um sicherzustellen, dass die meisten Staubmilben herausgefiltert werden.

Wenn Sie einen Luftreiniger mit HEPASilent-Technologie installieren, so verfügen Sie über ein Gerät, das die meisten Staubmilben und anderen durch die Luft übertragenen Krankheitserreger herausfiltert, und zwar geräuschlos, während Sie arbeiten oder sich entspannen, ohne dass Sie es überhaupt bemerken.

Kontaktieren Sie uns
Senden Sie uns eine Nachricht oder geben Sie Ihre Telefonnummer an, wir rufen Sie zurück!
Close button
Close button